Körper- und Energiearbeit im Atelier KLARAM

Hände, die zuhören.

Intuitive Energiearbeit als Instrument der Selbstheilung.

KLARAM heißt: Situative Dynamik, Offenheit, Ehrlichkeit, Lebensweisheit, Wertschätzung, Sensibilität

Der Körper ist ein Bewegungsapparat. Er benötigt Bewegung, um gesund zu bleiben. Jedoch gibt es in der Krankengymnastik und Physiotherapie wenig Relevanz für psychische Zusammenhänge, wie etwa die Psychosomatik.

Die Lehre der Körperarbeit geht aber davon aus, dass Behandlungsmethoden zur Verbesserung von Körperhaltung und Bewegungsabläufen nur unter Miteinbeziehen emotionaler Faktoren erfolgreich sind. Physiologisch betrachtet ist jede Emotion auch eine hormonelle und muskuläre Körperreaktion auf einen äußeren Reiz. Wenn wir Angst, Wut, Freude, Scham oder Liebe nicht ausdrücken, blockiert der Körper – Spannung und Stress verbleiben in uns. Je öfter dies geschieht, desto intensiver prägen sich körperliche und seelische Blockaden aus. Entscheidend dabei ist: Wir können Emotionen nicht selektiv blockieren. Entweder wir lassen neben Freude und Glück auch Angst und Trauer zu, oder wir blockieren sowohl positive als auch negative Gefühle.

Körperarbeit bei KLARAM löst Energieblockaden und setzt festgehaltene Energie frei, positive wie negative. Sich selbst in der Tiefe zu begegnen, den Körper mit all seinen Facetten wahrzunehmen, Gedankenspiralen zu unterbrechen – das ist hier möglich.

Körperarbeit ist auch die Chance, die eigene Vergangenheit im Hier und Jetzt neu zu verhandeln. Impulse zu setzen, um körpereigene Selbstheilungskräfte zu aktiveren. Wer zu seiner inneren Stärke zurückfindet, lernt Wertschätzung und liebevolle Achtsamkeit für seinen eigenen Körper. Intuitive Körper- und Energiearbeit vermittelt neue Herangehensweisen im Umgang mit Herausforderungen, die über die reine Linderung von Symptomen hinausgehen. Ziel ist es, neben körperlichen Symptomen auch emotionale oder seelische Ursachen zu beseitigen